Magazin Update 06.11.18

Herz mit Sahnehaube… 11.00 Uhr … heute … ein netter Herr mittleren Alters empfängt mich im Büro der Druckerei. Ich erzähle ihm von meinem Vorhaben ein Magazin drucken zu lassen… und
bin sehr froh, dass er nicht zu der Kategorie von Menschen gehört, die nach jedem dritten Satz sagt: „Nein, das geht nicht“ „Nein, das können wir nicht machen“.
Seelenruhig erklärt er mir alle Möglichkeiten, die es so gibt – die Art des Drucks, Papierqualitäten, Papierfarben, Titelbildveredelungen (Prägung fand ich sehr interessant), Bindung usw.
Mir machte es jedenfalls total Spass mit diesem kompetenten und routinierten Menschen das „Outfit“ des Seelenkonditorei-Magazins zu kreieren♥

Er bringt mir einen Papierbogen in einem wunderschönen Cremeweiß – ich bin sofort begeistert, da das Magazin einen Nostalgie-Charm erhalten soll (ich als Shabby Chic Fan – aber davon erzähl ich dann ein andermal mehr)

Die Papierstärke wird 100g/m2 sein – nicht zu dick und nicht zu dünn damit der Druck auf der Rückseite nicht durchscheint.

Wir werden also mit einer kleinen Auflage anfangen (es sei denn ihr habt etwas anderes beschlossen). Das wird dann erstmal im Digitaldruck sein … die Offsetmaschine schmeißt er dann erst ab einer Stückzahl von 500 000 an (Hihihi, da hab ich erstmal grinsen müssen – 500 000Stück!!! … mittlerweile beschleicht mich eher das Gefühl, wirklich am Anfang einer großen Sache zu stehen – dass wir miteinander etwas Großes erschaffen werden … bin jedenfalls offen dafür).

Ja, dann kam die Frage nach dem zeitlichen Rahmen und als ich dann wie immer sagte: “ Wenn fertig, dann fertig“ … na ja, der erleichterte Gesichtsausdruck des netten Herrn war jedenfalls unbezahlbar und ich liiiiiiebe sie, diese Augenblicke wenn der Druck von einem Menschen abfällt …

Das Thema des Magazins und dass das  für mich ein Abenteuer ist, dass ich aus purer Freude heraus starte, das hat ihn auch irgendwie bewegt ….

Konkrete Preise hab ich jetzt noch keine  – er wird mir ein Angebot per E-mail zuschicken … hoffentlich falle ich da nicht vom Stuhl … wie auch immer,  es wird einen Weg geben, da bin ich mir sicher!

Ich werde euch also weiter auf dem Laufenden halten …

P.S.: „Zwickt’s  mi – i glab i dram …. “

♥♥♥

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere